Joseph Kronsteiner – Kirchenmusik zwischen Tradition und Reform

 25,00

Autor: Christiane Maria Hornbachner
ISBN: 978-3-90-2773-36-4

Kategorie:

Product Description

Professor Msgr. Joseph Kronsteiner hat als Linzer Domkapellmeister durch mehr als 30 Jahre das Musikleben der Stadt Linz entscheidend mitgestaltet und geprägt. Er darf als eine herausragende Musikerpersönlichkeit Oberösterreichs bezeichnet werden.

Er setzte nicht nur mit eigenen Werken (z.B. der Missa „Aula Dei“ für mehrere Chöre oder der Epiphanie-Messe) besondere Akzente, sondern brachte in den Nachkriegsjahren aufsehen­erregende Erstbegegnungen mit z. B. der h-Moll-Messe und der Johannespassion von J. S. Bach inmitten des katholischen Umfeldes oder dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms.

Christiane Maria Hornbachner hatte mich im Rahmen meiner Lehrtätigkeit an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien um die Betreuung ihrer Diplomarbeit gebeten. Sie hat das gründliche Ergebnis noch vertieft und ausführlicher gestaltet.

Ich möchte das interessante Resultat ihrer Untersuchungen einer breiteren Öffentlichkeit nicht vorenthalten: Ich danke ihr, dass sie einer Veröffentlichung im Rahmen der „Musikwissenschaftlichen Beiträge der Schlägler Musikseminare“ zugestimmt hat.

Land Oberösterreich und Diözese Linz sei für die bereitwillige Unterstützung durch Druckkostenbeiträge ebenfalls herzlich gedankt. Möge Werk und Wirken von Joseph Kronsteiner hiermit weiter belebt werden und seine Tätigkeit jungen Wissenschafterinnen und Wissenschaftern bekannt werden.

– Rupert Gottfried Frieberger

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.